Wie (Bauprojekt)
 

Anlässlich eines Besuches von Margrith und Laurenz Weisser, konnte Ende Oktober 2015 auf der Sweetdale Farm ein geeignetes Grundstück für das Projekt Sweetdale Skills Center ausgewählt und ausgesteckt werden.

Im November 2015 wurde durch die Weisser Architektur & Bau AG (www.weisser.ch) ein Bauprojekt erarbeitet und am 21. Dezember 2015 konnte der Auftrag für die Erstellung der 11 Bauten der 1. Etappe im Rahmen des Kostenvoranschlages erteilt werden.

Prinzipschema Sweetdale Skills Center (1. + 2. Etappe)

Das Projekt besteht aus zwei Gürteln von quadratisch um einen Innenhof angeordneten Häusergruppen. Für die 1. Etappe wurde eine ebene Fläche 57.30 m x 57.30 m, d.h.  3‘283 m2 benötigt. Für die Realisierung der 2. Etappe, die eine Aussenabmessung von 82.30 m x 82.30 m aufweist, zusätzliche 3‘490 m2. Gesamthaft etwas mehr als ein Fussballfeld.

 

Das Projekt ist auf einem Raster von 4.10 x 4.10 m aufgebaut. Die 11 Häuser der 1. Etappe weisen eine Brutto-Geschossfläche (BGF) von rund 1‘317 m2 auf, die 17 Häuser der 2. Etappe eine BGF von rund 1‘960 m2.

 

Die Idee des Planungsteams war es, einfache, solide, zweckdienliche, flexibel ausrüstbare, eingeschossige Gebäude mit einem flachen Satteldach zu erstellen.

Damit Jugendliche aus dem gesamten Kwazulu-Natal an den Lehrgängen teilnehmen können, wurden nebst allen Ausbildungsräumen auch Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeiten direkt auf dem Gelände des Sweetdale Skills Center eingerichtet.

 

Kapazität Auszubildende/ Lehrer

Die 1. Etappe schafft die bauliche Infrastruktur für 60 - 65 Auszubildende und 8 Lehrkräfte.

Mit der 2. Etappe kann die bauliche Infrastruktur so erweitert werden, dass zusätzlich weitere 80 Auszubildende und weitere 8 Lehrkräfte Platz finden.

 

Bauablauf

Mit den Aushubarbeiten für die 1. und 2. Etappe wurde am 4. Januar 2016 begonnen. Mitte Februar starteten die Baumeisterarbeiten mit der Fundamentplatte des ersten Hauses.

Januar/ Februar 2016

Aushubarbeiten auf felsigem Untergrund

Ende Februar 2016

Wände Haus 11

Mitte Februar 2016

Fundament Haus 11

Dachstuhl aufgerichtet Haus 11

Mitte April 2016 sind Haus 11 und 1 bereits eingedeckt, bei Haus 8 (Mensa/ Küche) der Dachstuhl zur Hälfte aufgerichtet, bei Haus 4 sind die Wände und bei Haus 5 die Bodenplatte erstellt. Die Bauarbeiten gehen zügig voran!

Mitte April 2016

(von links nach rechts) Haus 5, 4, 8, 1 und 11

April 2016  

Haus 8 Blick von Küche in Mensa

Baumeister Simon, Bauleiter Roland und Arbeiter

Haus 11 WC-/ Duschen

Haus 11 WC-/ Duschen

Anfang Mai 2016

(von links nach rechts im Uhrzeigersinn) Haus 7 + 6 (Fundament), 5 + 4 (Wände), 8 + 1 (gedeckt), 11 (gedeckt, verputzt + Fenster) und Haus 10 Bodenplatte

Töff vom Sanitärinstallateur                

Haus 6 Bodenplatte      

 Haus 11 Innenausbau

Haus 9 Bodenplatte

Verputze Fassaden

Plattenarbeiten in der Mensa

Fassadenputz bei Haus 3

Farbanstrich bei Haus 11

Rohbau vollendet, Stand 30.6.2016

Im Juli/ August 2016 wurde beim Innenausbau Vollgas gegeben

Plattenarbeiten und Elektroinstallation bei Haus 7

Emsig unterwegs, das Ende naht!

Im September wurde die Ausstattung der Räumlichkeiten mit Möbeln etc. in Angriff genommen. Zudem wurde ein Tag der offenen Türe mit 60 Jugendlichen organisiert.

 

Im Zeitraum Oktober bis Anfang Dezember fanden zum einen die Auswahlverfahren für die Lehrlings-Anwärter statt, zum anderen lief das Programm „Train the Trainers“ mit tatkräftiger Schweizer Handwerker-Unterstützung.

Besammlung der Lehrlings-Anwärter im Innenhof

Schlosser-Werklehrer am Ausprobieren der Geräte

Die Auswahl des richtigen Werkzeuges

Schlosser-Werklehrer am Ausprobieren der Geräte

Food print auf Google Earth

© 2017 by Sweetdale Skills Center

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now